Mi. Apr 17th, 2024

Was ist eine Plain Vanilla Card?

Eine Plain-Vanilla-Karte ist eine einfache Kreditkarte ohne Vergünstigungen und mit wenigen oder keinen Gebühren. Während Plain-Vanilla-Karten von einem Finanzinstitut zum anderen im Allgemeinen gleich sind – ihnen fehlen besondere Merkmale –, hängt das Kreditlimit der Karte von der Kreditwürdigkeit des Karteninhabers ab.

Die zentralen Thesen

  • Plain-Vanilla-Kreditkarten sind ein Basisangebot – sie haben keine Vergünstigungen, aber nur wenige oder keine Gebühren und möglicherweise niedrigere Zinssätze, abhängig von Ihrer Kreditwürdigkeit.
  • Sie können eine gute Option für Kreditnehmer sein, die ihre Kreditwürdigkeit verbessern oder eine Kredithistorie aufbauen möchten.
  • Einfache Kreditkarten können eine vernünftige Option sein, aber sie sind nicht immer die richtige Wahl, da Karten mit Prämien und anderen Vergünstigungen einige große Vorteile bieten.

Plain Vanilla Cards verstehen

Plain-Vanilla-Kreditkarten stellen zusammen mit anderen Plain-Vanilla-Finanzprodukten einen Basisstandard dar, auf dem Produkte aufbauen. Plain Vanilla ist normalerweise die einfachste Form eines Produkts.

Bei einer Plain-Vanilla-Kreditkarte sind die Geschäftsbedingungen sehr klar. Dies erleichtert dem Karteninhaber die Nutzung und dem Kreditkartenunternehmen die Verwaltung. Bei Plain-Vanilla-Karten fallen normalerweise nur wenige oder keine zusätzlichen Gebühren an, z. B. eine Jahresgebühr.

Plain-Vanilla-Kreditkarten, auch No-Frill-Kreditkarten genannt, können für Verbraucher aus mehreren Gründen gut sein. Im Allgemeinen sind gebührenfreie Karten mit viel geringeren Kosten verbunden als eine Karte, die Jahresgebühren erhebt. Plain-Vanilla-Kreditkarten haben sehr klare Bedingungen, die es einfach machen, die Zinsgebühren auf jeder Abrechnung zu verstehen. Viele Verbraucher mögen diese Karten, weil sie kein kompliziertes Kleingedrucktes entziffern müssen. Diese Karteninhaber ziehen es möglicherweise auch vor, sich nicht um Kreditkarten-Prämienprogramme zu kümmern, oder geben möglicherweise nicht genug aus, um sinnvolle Prämien zu verdienen.

No-Frill-Karten werden von einer Vielzahl von Kartenausstellern angeboten, darunter American Express, Citi und Chase. Viele Kreditgenossenschaften haben auch Plain-Vanilla-Kreditkartenoptionen.

Während Plain-Vanilla-Kreditkarten im Allgemeinen bei allen Finanzinstituten einheitlich sind, bedeutet dies nicht, dass sie die gleichen Bedingungen bieten. Darüber hinaus hängt der Zinssatz einer Karte in der Regel von der Kreditwürdigkeit des Karteninhabers ab, sodass nicht alle Karteninhaber den exakt gleichen Zinssatz erhalten.

Bedingungen der Plain Vanilla-Kreditkarte

Plain-Vanilla-Karteninhaber bilden oft den Basisstandard für Netzwerkprozessoren, wenn sie Verhandlungen mit potenziellen Emittenten aufnehmen. Aussteller arbeiten mit ihrem gewünschten Netzwerkprozessor zusammen, um ein Kartenangebot aufzubauen, das für ihre Kunden am attraktivsten ist. Häufig hat eine Plain-Vanilla-Kreditkarte niedrige bis mittlere Kreditanforderungen. Die etwas niedrigeren Standards können diese Art von Karten zu einer guten Option für Kreditnehmer mit fairer Bonität oder potenzielle Karteninhaber machen, die ihre Kredithistorie aufbauen möchten.

Wie bei allen Kreditkarten kann der Emittent entscheiden, wie er die Zinsen berechnen möchte. Nicht alle Plain-Vanilla-Karten verwenden die gleiche Methode, daher kann dies ein Bereich sein, den Sie bei der Beantragung dieser Art von Karte überprüfen sollten. Im Allgemeinen ist es, wie bei anderen Kreditkarten, für den Karteninhaber am besten, den Kontoauszug vollständig zu begleichen, um die Zahlung von Zinsen auf einen ausstehenden Betrag zu vermeiden.

Vor- und Nachteile von Plain Vanilla Cards

Obwohl Plain-Vanilla-Karten viele Vorteile bieten, wie z. B. Einfachheit, sind sie nicht unbedingt die beste Option für jeden Verbraucher. Plain Vanilla-Karten schlagen Karten mit hoher Jahresgebühr. Sie können auch ein angemessenes Interesse haben, manchmal viel niedriger als Belohnungskarten. Diese Karten übertreffen jedoch normalerweise nicht einige der großen Vorteile, die mit Werbe- und Prämienkartenangeboten einhergehen können. Sie werden diese Karten auch nicht in Ihren bevorzugten Einzelhandelsgeschäften verwenden, um Prämienpunkterabatte zu erhalten.

Die besten Werbeaktionen und Prämienprogramme sind in der Regel nur für Kreditnehmer mit höherer Kreditqualität verfügbar. Closed-Loop-Prämienprogrammkarten für den Einzelhandel können eine Ausnahme darstellen, da sie etwas andere Kundenziele haben.

Es ist eine gute Idee, sich die gesamte Palette der verfügbaren Optionen anzusehen, bevor Sie sich einfach mit einer einfachen Vanilla-Karte zufrieden geben, die möglicherweise den gleichen Zinssatz hat wie eine Karte, die Belohnungen und andere Vergünstigungen bietet.

Plain Vanilla Cards vs. Belohnungskarten

Im Allgemeinen können Plain-Vanilla-Karten eine Alternative sein, wenn sich ein Kreditnehmer nicht für eine hochkarätige Prämienkarte eines großen Kreditkartenausstellers qualifiziert, aber viele Prämienprogramme verlangen vom Karteninhaber nichts – nur Ausgaben. Für Kreditnehmer, die sich für Karten mit Vergünstigungen qualifizieren und regelmäßige Ausgaben planen, ist ein Werbe- oder Prämienprogramm normalerweise immer die beste Wahl, wenn der Zinssatz angemessen ist.

Aktionsangebote können während einer Einführungsphase mit 0 % Zinsen kommen, was bedeutet, dass keine Zinsen und keine Gebühren anfallen. Prämienprogramme, insbesondere Cash-Back-Programme, bieten Karteninhabern normalerweise einen Rabatt für jeden Einkauf.

Betrachten Sie in einem anderen Beispiel eine Kreditkarte, die 500 US-Dollar Cashback bietet, nachdem Sie in den ersten drei Monaten 5.000 US-Dollar an Einkäufen getätigt haben. Wenn sich ein zahlungskräftiger Kunde für diese 500-Dollar-Cashback-Aktionsoption qualifiziert, ist das Cashback-Angebot möglicherweise besser geeignet als eine einfache Vanilla-Karte. In diesem Fall kann es sich auch lohnen, ein paar zusätzliche Schritte zu unternehmen, um die Vergünstigungen zu verstehen und die Ausgaben etwas genauer zu beobachten, um die 500 $ zu erhalten.

Von PETKOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert